Suchfunktion

Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat das Ermittlungsverfahren gegen den Oberbürgermeister der Stadt Tübingen wegen des Vorwurfs der Nötigung eingestellt.

Datum: 07.03.2019

Kurzbeschreibung: Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat mit Verfügung vom 04.03.2019 das Ermittlungsverfahren gegen den Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen wegen des Verdachts der Nötigung (in einem besonders schweren Fall) gemäß § 170 Abs. 2 StPO eingestellt.

Fußleiste