Suchfunktion



Pressesprecher:

Erste Staatsanwältin Grgić

 

Vertreter:



Staatsanwalt Wegele

Tel. 07071/200-2772

 

Pressemitteilungen Datum
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen eine 32-jährige Frau wegen gewerbsmäßiger Untreue zum Nachteil der GWG Reutlingen 30.04.2018
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat mit Anklageschrift vom 28.03.2018 Anklage beim Amtsgericht Reutlingen -Schöffengericht- gegen eine 32-jährige ehemalige Angestellte der GWG-Wohnungsbaugesellschaft Reutlingen GmbH wegen gewerbsmäßiger Untreue und Urkundenfälschung erhoben.

 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen sechs Männer wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs auch in den Landkreisen Tübingen und Reutlingen 23.03.2018
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat mit Anklageschrift vom 22.02.2018 Anklage beim Landgericht Tübingen -Große Jugendkammer- gegen sechs Männer im Alter zwischen 17 und 33 Jahren wegen gewerbs- und bandenmäßigen (Computer-)Betruges und Urkundenfälschung erhoben
 
Jahrespressegespräch 2018 22.03.2018
Bei der Staatsanwaltschaft Tübingen sind 2017 erneut mehr Ermittlungsverfahren gegen bekannte Täter eingegangen als im Vorjahr.Die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen Jugendliche und Heranwachsende ist angestiegen.Die Körperverletzungsdelikte haben weiter zugenommen und befinden sich auf einem neuen Höchstwert.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen beantragt im Zusammenhang mit Versuchen an Affen Strafbefehle gegen verantwortliche Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik in Tübingen 20.02.2018
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat am 16.01.2018 beim Amtsgericht Tübingen den Erlass von Strafbefehlen gegen drei verantwortliche Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik in Tübingen wegen des Vorwurfs der Tiermisshandlung beantragt, mit dem Ziel, Geldstrafen zu erwirken.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen einen 21-jährigen Mann aus Tübingen wegen Vergewaltigung 23.11.2017
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat am 07.11.2017 Anklage beim Landgericht Tübingen -Große Jugendkammer- gegen einen vermutlich 21-jährigen gambischen Asylbewerber aus Tübingen wegen zweifacher Vergewaltigung in zwei Fällen erhoben. Der Angeschuldigte befindet sich seit dem 05.07.2017 in Untersuchungshaft.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen einen 54-jährigen Mann aus Calw wegen fahrlässiger Tötung 22.11.2017
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat am 20.11.2017 Anklage beim Landgericht -Große Strafkammer- gegen einen 54-jährigen Mann aus Calw wegen fahrlässiger Tötung in fünf tateinheitlichen Fällen erhoben.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen zwei junge Männer aus Reutlingen wegen versuchten Totschlags 18.10.2017
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat am 22.09.2017 Anklage beim Landgericht Tübingen - Große Jugendkammer -gegen einen 21-Jährigen und einen 22-Jährigen aus Reutlingen wegen versuchten gemeinschaftlichen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erhoben.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen zwei Frauen und einen Mann wegen gewerbsmäßiger Untreue und Geldwäsche zum Nachteil der Außenstelle der Landesoberkasse Baden-Württemberg in Metzingen 13.09.2017
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat mit Anklageschrift vom 17.08.2017 Anklage beim Landgericht Tübingen
 - Große Strafkammer - gegen eine 61-jährige Beamtin und einen 45-jährigen Beamten sowie dessen 38-jährige Ehefrau aus dem Landkreis Ludwigsburg wegen gemeinschaftlicher und gewerbsmäßiger Untreue sowie gewerbsmäßiger Geldwäsche erhoben.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen neun Männer aus Bosnien-Herzegowina und Serbien wegen gewerbsmäßiger Bandenhehlerei und schweren Bandendiebstahls im Raum Tübingen 08.05.2017
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat mit Anklageschrift vom 07.04.2017 Anklage beim Landgericht Tübingen-Große Jugendkammer- gegen neun Männer im Alter zwischen 19 und 51 Jahren wegen schweren Bandendiebstahls und gewerbsmäßiger Hehlerei sowie gegen einen 26-Jährigen darüber hinaus wegen Brandstiftung erhoben.
 
Jahrespressegespräch17.pdf 21.03.2017
Bilanz des Jahres 2016

Bei der Staatsanwaltschaft Tübingen sind 2016 erneut mehr Ermittlungsverfahren eingegangen als im Vorjahr.

Die Körperverletzungsdelikte haben deutlich zugenommen und befinden sich auf einem Höchstwert.

Der Aufwärtstrend bei den Betrugs- und Geldwäschedelikten bleibt ungebremst.
 
Neue Pressesprecherin bei der Staatsanwaltschaft Tübingen 16.06.2015
Seit 15.06.2015 ist Erste Staatsanwältin Tatjana Grgić neue Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Tübingen.
 
Die Staatsanwaltschaft Tübingen erhebt Anklage gegen mehrere Hautärzte aus den Landkreisen Tübingen und Reutlingen wegen gewerbs- und bandenmäßigem Betrug in über 100 Fällen sowie Beihilfe hierzu. 26.02.2014
Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat mit Anklageschrift vom 22.01.2014 Anklage beim Landgericht Tübingen - Große Strafkammer - gegen mehrere Hautärzte aus den Landkreisen Tübingen und Reutlingen wegen gewerbs- und bandenmäßigem Betrug in über 100 Fällen sowie Behilfe hierzu erhoben.

Fußleiste