Suchfunktion

Die Staatsanwaltschaft Tübingen beantragt im Zusammenhang mit dem Auslaufen von Gärsubstrat Strafbefehle gegen verantwortliche Betreiber einer Biogasanlage im Landkreis Reutlingen

Datum: 25.03.2019

Kurzbeschreibung: Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat am 10.12.2018 beim Amtsgericht Münsingen den Erlass von Strafbefehlen gegen zwei verantwortliche Leiter einer Biogasanlage im Landkreis Reutlingen wegen des Vorwurfs des vorsätzlichen unerlaubten Betreibens von Anlagen beantragt, mit dem Ziel, Freiheitsstrafen und darüber hinaus eine Geldbuße gegen den Betrieb zu erwirken.Den beiden 35 und 72 Jahre alten Verantwortlichen wird vorgeworfen, einen nicht genehmigten Gärsubstratbehälter befüllt zu haben, was aufgrund eines baulichen Mangels in der Nacht vom 10.01.2017 auf den 11.01.2017 zu einem Auslaufen von 1.160 m³ Gärsubstrat führte.weiter zur vollständigen Pressemitteilung (pdf)

Fußleiste